Postoperative Blasenbildung

Welche Ansprüche sind an chirurgische Wundverbände zu stellen?

von: Mölnlycke Health Care, Oktober 26 2012Beiträge: Postoperative Blasenbildung


Umgang mit Exsudat  

Mepilex Border bietet optimalen Umgang mit postoperativen Flüssigkeiten. Der einzigartige Fünf-Schichten-Aufbau absorbiert, verteilt und hält zurück.

 

Seine hohe Rückhaltekapazität minimiert das Risiko eines Auflaufens und die Notwendigkeit häufigeren Verbandwechsels.

 


Schmerzmanagement

Wundschmerz und Verbandswechsel sind bekannterweise das Schlimmste, wenn man mit einer chronischen Wunde lebt10. Bei akuten Wunden wie OP-Wunden ist die Anzahl der Verbandswechsel geringer, jedoch sollten trotzdem Schmerzen und Verbandswechsel angesprochen werden11.
Ein Konsens11 wurde über die wichtigsten Prinzipien erzielt, nämlich wie Schmerzen beim
Verbandswechsel minimiert werden können;
- Gehen Sie davon aus, dass alle Wunden schmerzen
- Beurteilen Sie immer den Schmerz
- Wählen Sie einen atraumatischen Verband aus.

Safetac reduziert den Schmerz für die Patienten und minimiert eine Traumatisierung der Wunde und der wundumgebenden Haut. Safetac bereitet weniger Schmerzen, weil der Verband:
1) sanft auf trockenen Oberflächen wie der Haut klebt, aber nicht auf feuchten Oberflächen wie offenen Wunden12
2) sich in die Hautporen einfügt und eine größere Hautfläche bedeckt, die Abzugskraft beim Entfernen verteilt und dadurch Hautabrisse vermeidet13
3) die Wundränder versiegelt und die Ausbreitung von Exsudaten und damit das Mazerationsrisiko verringert14, 15

 

 

Teilen

Vorbeugung postoperativer Blasenbildung
Vorbeugung postoperativer Blasenbildung

Die Vorbeugung postoperativer Blasenbildung ist ein vielschichtiges Problem – einige der folgenden Aspekte können jedoch bei der Vorbeugung postoperativer...