Skip to Main Content
Ich suche nach

Weitere Produktinformationen

Anwendungsbereiche von Mepilex Border Heel

Behandlung

Mepilex® Border Heel wurde speziell für die Ferse entwickelt. Die absorbierende Schaumstruktur mit fünf Schichten sorgt für ein effektives Management von Exsudat und Wundumgebung. Daher können Sie den Verband bei der Behandlung von exsudierenden Wunden wie Dekubitus, diabetischen Fußulcus, Fersengeschwüren, traumatischen Wunden und anderen sekundär heilenden Wunden verwenden.

Dekubitusprävention

Mepilex Border Heel trägt erwiesenermaßen zur Dekubitusprävention bei  . Sie können diesen Verband prophylaktisch bei Risikopatienten anwenden , z. B. bei bettlägerigen Patienten, Patienten mit schlechter Hautdurchblutung und beeinträchtigtem Hautzustand, in Notaufnahmen, auf Intensivstationen oder vor und während langer chirurgischer Eingriffe. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Mepilex Border Heel vor den vier externen Risikofaktoren, die zu Dekubitus beitragen können, schützen kann: Er sorgt für eine Verringerung und Umverteilung der Scherkräfte, eine Umverteilung des Drucks, eine Reduzierung der Reibung und die Aufrechterhaltung eines optimalen Mikroklimas .

Hinweis: Die prophylaktische Verwendung von Wundverbänden stellt keinen Ersatz für ein umfassendes Protokoll zur Dekubitusprävention dar.

 

Anwendung von Mepilex Border Heel

Sehen Sie sich an, wie Mepilex Border Heel verwendet wird, um das bestmögliche Ergebnis für Ihren Patienten zu erzielen.

Schrittweise Anleitung – erste Anwendung

Schrittweise Anleitung – erneute Anwendung

Bestellinformationen

 

Artikelnummer Größe in cm Größe Wundkissen in cm² Pharmacode Stck./Packung Stck./Karton
28 27 50 22 x 23 189 7367525 6 30

Steril - einzeln verpackt 

Wissen

Weitere Einblicke

'References'

Markt auswählen

Markt auswählen

Mölnlycke Schließen

Bestätigung: medizinische Fachkraft

Die Informationen auf der folgenden Seite sind nur für medizinisches Fachpersonal bestimmt. Durch Anklicken des Kontrollkästchens unten bestätigen Sie, dass Sie eine medizinische Fachkraft sind.